Zurück zur Nachrichtenliste


JuLis Wolfenbüttel 2004: Malte Stackebrandt, Christina Jungkurth, Pierre Balder, Susanne Huck

Malte Stackebrandt, Christina Jungkurth, Pierre Balder, Susanne Huck

Vorstandswahlen der Jungen Liberalen Wolfenbüttel 2004
Veröffentlicht am Donnerstag, 4. März 2004 um 11:56 Uhr

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Jungen Liberalen (JuLis) Wolfenbüttel am Donnerstag, den 4. März 2004, stand wie jedes Jahr die Wahl eines neuen Vorstandes im Vordergrund. Die anwesenden Mitglieder bestätigten den bisherigen Kreisvorsitzenden Pierre Balder in seinem Amt. Damit tritt der 25jährige Diplom-Informatiker (FH) bereits seine fünfte Amtszeit an. Wie auch in den Jahren zuvor wird er die JuLis im Kreisvorstand der FDP vertreten.

Ebenfalls wurde die 19jährige Schülerin Christina Jungkurth in ihrem Amt als stellvertretende Vorsitzende für Presse und Programmatik wieder gewählt. Einen Austausch der Ämter gab es dagegen im restlichen Vorstand. So übernahm der bisherige Beisitzer Malte Stackebrandt das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden für Finanzen und Organisation von Susanne Huck. Die 31jährige Juristin ist nun an Stelle des 18jährigen Schülers als Beisitzerin im neuen Vorstand vertreten.

Mit Blick auf die Europawahl im kommenden Juni gab sich der alte und neue Vorsitzende zuversichtlich: "Die Kombination aus klassischer Europapartei und jungen Kandidaten ist der FDP sehr gut gelungen. Vor Ort werden wir als JuLis den Kurs für ein modernes Europa im Wahlkampf nach besten Kräften unterstützen", so Pierre Balder.


Zurück zur Nachrichtenliste