Zurück zur Nachrichtenliste


Bundeskongress der Jungen Liberalen in Celle
Veröffentlicht am Freitag, 26. April 2013 um 16:55 Uhr

Am Wochenende des 26.-28. Aprils fand in der Congress Union Celle der 46. Bundeskongress der Jungen Liberalen statt.

 

Es wurde ein neuer Bundesvorstand gewählt, in dem Lasse Becker weiterhin Vorsitzender ist. Unter den Stellvertretern Konstantin Kuhle, Katrin Helling-Plahr und Alexander Hahn hat sich nichts geändert. Konrad Greilich steht im Vorstand weiterhin als Schatzmeister zur Verfügung. Auch die Beisitzer Marius Hoppe, Alexander Lipowski und Nora Woiwode wurden erneut gewählt. Neu im Vorstand sind Miriam Reinartz als International Officer, Florian Philipp Ott und Lasse Roth. Der ehemalige Ombudsmann Björn Försterling wurde durch Oliver Olpen abgelöst.

Weiterhin stand eine Debatte zum Bundestagswahlprogramm unter dem Titel „Das sehe ich anders!“ auf der Tagesordnung.

Am 27. April wurden außerdem der FDP-Bundesvorsitzende Philipp Rösler und der Spitzenkandidat zur Bundestagswahl Rainer Brüderle empfangen. Anschließend an Rainer Brüderles Rede wurden in einer Gesprächsrunde Fragen an die prominenten Gäste gestellt.

 

Am Samstag fand eine Party im edlen Ambiente statt, auf der ausgelassen gefeiert und zum Niedersachsen-Lied beschwingt getanzt wurde.

 

Die JuLis aus Wolfenbüttel waren stark vertreten. Pierre Balder war als Delegierter an den Abstimmungen beteiligt,  Björn Försterling zumindest am Freitag noch als Ombudsmann aktiv. Außerdem durfte Pierre ein ehrenwertes Amt in der Zählkommission bekleiden. Am Samstag kam auch Niklas Thierig zum Bundeskongress.

 

Wacker geschlagen haben sich auch Nico Böttcher und Luisa Alpers von Freitag bis Sonntag. Außerdem nahmen sie am Freitag und Samstag am Neumitgliederseminar teil. Als krönenden Abschluss durften sie zusammen mit den anderen Neumitgliedern und Alexander Hahn den Buzzer zur Freischaltung der neuen JuLi-Website drücken. Somit standen sie auf ihrem ersten Bundeskongress auch mal auf dem Podium.


Zurück zur Nachrichtenliste