Zurück zur Nachrichtenliste


JuLis Wolfenbüttel kritisieren Tanzverbot – Gedenken oder Tanzen: Entscheide selbst!
Veröffentlicht am Donnerstag, 17. April 2014 um 14:36 Uhr

Die Jungen Liberalen Wolfenbüttel stellen sich entschieden gegen das auch in Niedersachsen geltende Tanzverbot.
Die Kreisvorsitzende Luisa Alpers erklärt dazu: „Bei uns gilt das Tanzverbot von Gründonnerstag bis Karsamstag. Damit ist Niedersachsen bundesweit noch immer eines der restriktivsten Länder. Wir respektieren alle religiösen Werte ohne Vorbehalte und möchten ausdrücklich niemanden an christlichem Gedenken hindern. Dennoch finden wir es falsch, wenn in einem weltanschaulich neutralen Staat ein Gedenken durch Tanzverbote erzwungen wird.“


Alpers erklärt weiter: „Gläubige Christen werden durch eine Aufhebung des Tanzverbotes nicht am Gedenken gehindert. Tanzfreudige Studenten beispielsweise haben durch dieses Verbot aber enorme Freiheitseinschränkungen hinzunehmen. Deswegen setzen wir uns weiter für die Abschaffung des Tanzverbotes ein, das alles andere als zeitgemäß ist!“


Zurück zur Nachrichtenliste